Altenburg

Altenburger Besuch in Offenburg November 2013

Stand: 2013-11-05

Wappen OffenburgBesuch der Volleyballer aus Altenburg

Termin:
2013-11-01 bis 2013-11-03

Anmerkung:
Die Ursulahütte steht als Gemeinschaftsunterbringung nicht zur Verfügung.
Wir bringen unsere Gäste unter im ehemaligen Wasserwerk am Sägeteich;
vielen Dank hierfür an Jess Haberer.
Haus mit Beschriftung

ZeitAction
Freitag
01.11.2013
  • Ab 17:00 Uhr: Ankunft der Anreisenden aus Altenburg im PFADFINDERHEIM im alten Wasserwerk
    Anschrift:
    Am Sägeteich 3
    77652 Offenburg
  • Kleiner Rundgang in der nahen Umgebung (Mühlbach, „Klein-Venedig“, ehem. Marineschwimmbad, 18323 als Dampflokdenkmal bei der Hochschule Offenburg, Bleiche, Mühlbachlehrpfad)
  • Grillen im Freien, mildes Wetter im November!
  • Gemütliches Beisammensein im Aufenthaltsraum bis in die Nacht hinein.
Sonnabend
02.11.2013
  • 08:30 Uhr: Frühstück im PFADFINDERHEIM
  • 09:30 Uhr: Abfahrt nach Gengenbach, ins untere Kinzigtal
  • 10:00 Uhr: Flößerei- und Verkehrsmuseum
    Führung im denkmalgeschützten ehemaligen Bahnwärterhaus, wo die Flößergilde Schwaibach 1991 ein Museum eingerichtet hat, das die Geschichte der Flößer im Kinzigtal sehr ausführlich zeigt.
  • 11:00 Uhr: Bauernmarkt Gengenbach
    Besuch des Bauernmarktes auf dem historischen Marktplatz in Gengenbach mit Eisessen und Kaffee-, Biertrinken bei Sonnenschein im Freien.
  • 13:00 Uhr: Treffen am oberen Stadttor zu einer „Bergle“-Wanderung zur Jakobuskapelle, von wo aus sich eine großartige Sicht (258 m ü. NN) auf das Schwarzwaldstädtchen Gengenbach bietet. Auf dem dort verlaufenden Pilgerweg, dem Kinzigtäler Jakobusweg, kann man, wie es im Mittelalter Millionen taten, bis zum Grab des Apostels Jakobus - dem Vater aller Pilger und Patron für einen guten Tod - nach Santiago de Compostela pilgern, den Weg zeigt die gelbe Muschel.
  • 14:30 Uhr: Narrenmuseum im Niggelturm
    Im Narrenmuseum im Niggelturm erleben wir mit einer geführten Besichtigung auf sieben Stockwerken eindrucksvoll die Gengenbacher Fasend und ihre Geschichte.
  • 16:30 Uhr: Rückfahrt nach Offenburg
  • 17:00 Uhr: Im PFADFINDERHEIM gibt es Kaffee und Kuchen.
  • Anschließend bei schönem Wetter: Wanderung zum Großen Deich (Fischtreppe) oder in die Stadt zum Kino
  • 19:00 Uhr Abendessen
  • Musik zum Mitsingen
Bilder zum Vergrößern anklicken; mit (Alt + PfeilLinks) zurück.
Flößermuseum Bergle gengenbach Hexe
Gengenbach
Flößermuseum
Kapelle
auf dem Bergle
Gengenbach und
Kapellchen-Bergle
Hexe
im Museum
Sonntag
03.11.2013
  • 10:00 Uhr; Sporthalle; traditionelles Volleyballspiel in der Halle an der Geschwister-Scholl-Straße (Zufahrt über die Bertha-von-Suttner-Str.)
    Offenburg lässt den Altenburgern im ersten Satz keine Chance. Im zweiten Satz gleicht Altenburg aus, sodass der dritte Satz der spielentscheidende wird. Seit diesem 2:1 Sieg über die Altenburger Sportsfreunde können die siegreichen Offenburger mindestens bis zur nächsten Begegnung in einem halben Jahr stolz und erhobenen Hauptes durch Offenburg laufen.
    Bild zum Vergrößern anklicken; mit (Alt + PfeilLinks) zurück.
    Volleyballteams
    Pressefoto
    vor dem Kampf
  • 12:30 Uhr; Abschiedsessen im ehem. Wasserwerk - jetzt Pfadfinderheim, Terminüberlegungen für die nächste Begegnung
  • 15:00 Uhr; Rückfahrt der Sportsfreunde aus Altenburg auf staugefährdeten deutschen Autobahnen und Fernstraßen



zum vorherigen Termin
zum nächsten Termin

zum Seitenanfang